Rote Bete Powersmoothie

Rote Bete – kurbelt Verdauung und Stoffwechselvorgänge an, wirkt stimmungsaufhellend.

Die Powerwurzel ist rot wegen des Betanins. Das ist der rote Farbstoff, der oft auch als Lebensmittelfarbe verwendet wird. Der Farbstoff kräftigt die Abwehr und schützt den Körper vor Infekten. Diese Wirkung wird von anderen wertvollen Stoffen in der Roten Bete wie Vitamin C, Zink und Selen noch unterstützt. Wer im Herbst zu Erkältungen neigt, sollte unbedingt zur Roten Bete greifen. Auf den Blutkreislauf wirkt sich die Wurzel gleich auf verschiedene Arten positiv aus: Durch den Anteil an Eisen, B-Vitaminen und Folsäure wird die Blutbildung angekurbelt. Wer unter Eisenmangel leidet, sollte also regelmäßig zur Roten Bete greifen.

Rote Bete Powersmoothie

Zutaten

  • 2 kleine Knollen rote Bete (ca. 300g)
  • 150 g gefrorene Brombeeren
  • 100 ml Wasser
  • 1 reife Banane
  • 1 cm langes Stück Kurkuma
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen

  • Rote Bete in Bio-Qualität mit Schale gründlich waschen, vierteln. Banane schälen, klein schneiden. Alle Zutaten kommen zusammen in den Mixer. Auf höchster Stufe gut durchmixen, bis die Konsistenz cremig wird – Bei Bedarf kann immer etwas Wasser hinzugefügt werden – versuche es erstmal mit wenig Wasser.
  • Das Smoothie-Rezept ergibt eine Menge von ca. 0,5 bis 0,8 Litern. Den fertigen Smoothie nun in eine Schale geben. Die Menge ist von der Wasserzugabe, aber auch von Größe und Qualität der Früchte abhängig. Je weniger Wasser verwendet wird, desto dickflüssiger und cremiger wird der  Smoothie! 
  • Die Smoothie Bowl kann nach Belieben dekoriert werden. 

Falls dir das Rezept gefällt, teile es gern deinen Freunden und hinterlasse mir einen Kommentar unter diesen Artikel.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.